Homöopathie

Anwendungsbereiche:

  • Allergien
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entzündungen
  • Wundheilung
  • Hals-, Nasen-, Ohren-Erkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Knochen-, Gelenks- und Muskelerkrankungen
  • uvm.

Klassische Homöopathie
Die klassische Homöopathie basiert auf der Lehre von Samuel Hahnemann welcher das Prinzip „ Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur) ins Leben rief um danach zu arbeiten.
Dabei wird ein homöopathisches Arzneimittel so ausgewählt, dass die Inhaltsstoffe der Grundsubstanz unverdünnt an einem gesunden Lebewesen ähnliche Symptome hervorrufen.
Zur Herstellung eines homöopathischen Arzneimittels werden die Grundsubstanzen Potenzierung (Verdünnung) unterzogen. Diese Verdünnungen werden immer wiederholt, bis man am Schluss verschiedene Verhältnisse 1:10 (D-Potenz) oder 1:100 (C-Potenz) hat. Diese werden dann mit Wasser und Ethanol verschüttelt oder Milchzucker verrieben.
Mit Hilfe eines Repertoriums wird anhand der Symptome das passende homöopathische Arzneimittel herausgefunden.

Homöopathische Komplexmittel
Bei homöopathischen Komplexmitteln werden im Gegensatz zur klassischen Homöopathie, bei der nur ein Wirkstoff verordnet wird, mehrere Wirkstoffe zu einem homöopathischen Komplexmittel vereint.
Diese werden je nach Krankheitsbild verordnet und müssen nicht mehr anhand von Symptomen repertorisiert werden.

„Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.“
Friedrich II. Der Große

Wichtige Information:

Aus rechtlichen Gründen möchte ich Sie auf Folgendes im Sinne des § 3 HWG
hinweisen:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich oft um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich – schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.
Grundsätzlich soll bei keiner der aufgeführten Anwendungen, Therapien oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen meinerseits zugrunde liegt.